Andreas Hirn von den Stadtwerken Walldorf erklärt einem Vater mit seinem Sohn das Verlegen der neuen Leitungen.

Frisches zum günstigen Wasserpreis

So setzt sich der Preis für Wasser und Abwasser zusammen

Als Bürger von Walldorf genießen Sie frisches Wasser – und das zum günstigen Wasserpreis. Seit Jahren können wir, die Stadtwerke Walldorf, ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis nachweisen. Somit kostet Sie ein Glas Leitungswasser (0,25 l) gerade mal 0,05225 Cent – und ein Kubikmeter 2,09 Euro.

Übrigens: Aufgrund unserer Investitionen in das Walldorfer Wassernetz können wir sehr geringe Wasserverluste verzeichnen.

Wasserpreise auf einen Blick

Den nachfolgenden Tabellen können Sie die aktuellen Preise für Wasser und Abwasser entnehmen. Ab einem Jahresverbrauch von 200 m³ fällt für Hauseigentümer zusätzlich zum Wasserpreis der sogenannte Bereitstellungspreis an.

Preise

Brutto*

Netto

Preise – Brutto* – Netto

Frischwasser

2,09 €/m³

1,95 €/m³

Preise – Brutto* – Netto

Grundpreis
(QN 1,5 – 2,5 und QNS 2,5)

7,06 €/Monat

6,60 €/Monat

Preise – Brutto* – Netto

Grundpreis
(QN 6 und QNS 6)

7,20 €/Monat

6,73 €/Monat

Abwasser/Schmutzwassergebühr

Abwasser/Schmutzwassergebühr

1,78 €/m³

Abwasser/Niederschlagswassergebühr

Abwasser/Niederschlagswassergebühr
€/m² versiegelte Fläche

0,54 €/m²

*inkl. 7 % Mehrwertsteuer

Preise

Brutto*

Netto

Preise – Brutto* – Netto

Frischwasser

2,09 €/m³

1,95 €/m³

Preise – Brutto* – Netto

Grundpreis (WSV DN 50 Verbundzähler)

29,53 €/Monat

27,60 €/Monat

Preise – Brutto* – Netto

Grundpreis (WSV DN 80 Verbundzähler)

34,45 €/Monat

36,98 €/Monat

Preise – Brutto* – Netto

Grundpreis (WSV DN 100 Verbundzähler)

39,57 €/Monat

36,98 €/Monat

Preise – Brutto* – Netto

Grundpreis (WSV DN 150 Verbundzähler)

70,26 €/Monat

65,66 €/Monat

Abwasser/Schmutzwassergebühr

Abwasser/Schmutzwassergebühr

1,78 €/m³

Abwasser/Niederschlagswassergebühr

Abwasser/Niederschlagswassergebühr
€/m² versiegelte Fläche

0,54 €/m²

*inkl. 7 % Mehrwertsteuer

Preise

Brutto*

Netto

Preise – Brutto* – Netto

Frischwasser

2,09 €/m³

1,95 €/m³

Preise – Brutto* – Netto

Grundpreis (WS 50 Großwasserzähler)

17,32 €/Monat

16,19 €/Monat

Preise – Brutto* – Netto

Grundpreis (WS 80 Großwasserzähler)

18,69 €/Monat

17,47 €/Monat

Preise – Brutto* – Netto

Grundpreis (WS 100 Großwasserzähler)

20,66 €/Monat

19,31 €/Monat

Preise – Brutto* – Netto

Grundpreis (WS 150 Großwasserzähler)

24,63 €/Monat

23,02 €/Monat

Abwasser/Schmutzwassergebühr

Abwasser/Schmutzwassergebühr

1,78 €/m³

Abwasser/Niederschlagswassergebühr

Abwasser/Niederschlagswassergebühr
€/m² versiegelte Fläche

0,54 €/m²

*inkl. 7 % Mehrwertsteuer

Preise

Brutto*

Netto

Preise – Brutto* – Netto

bis 200 m³/a

0,00 €/m³

0,00 €/m³

Preise – Brutto* – Netto

über 200 m³/a

4,39 €/Monat

4,10 €/Monat

Preise – Brutto* – Netto

über 400 m³/a

8,67 €/Monat

8,10 €/Monat

Preise – Brutto* – Netto

über 800 m³/a

13,27 €/Monat

12,40 €/Monat

*inkl. 7 % Mehrwertsteuer

Wie hoch ist der durchschnittliche Wasserverbrauch?
Jede Person verbraucht täglich etwa 130 Liter frisches Leitungswasser. Das sind rund 50 m³ Wasser im Jahr.

Wofür steht die Abkürzung QN im Zusammenhang mit dem Wasserpreis?
QN steht für die Durchflussmenge pro Stunde. Ein kleines Familienhaus mit bis zu drei Parteien benötigt somit einen Zähler mit einer durchschnittlichen Belastung von QN 2,5, ein Wohngebäude mit drei bis zehn Familien einen QN-6-Zähler.

Was ist ein Verbundwasserzähler?
Verbundwasserzähler sind eine Kombination aus zwei Wasserzählern mit unterschiedlicher Nennbelastung – ein Hauptwasserzähler und ein Nebenzähler. Eine Umschalteinrichtung leitet je nach Durchflussmenge das Wasser entweder nur durch den kleineren oder bei hoher Belastung zugleich durch beide Wasserzähler. Diese Einrichtung ist sinnvoll für Großverbraucher wie Schulen, Industrieanlagen, Einkaufszentren oder Hotels. Hier kann die verbrauchte Wassermenge stark schwanken.

Wer muss den Bereitstellungspreis bezahlen?
Hauseigentümer mit einem jährlichen Wasserverbrauch ab 200 m³. Bei einem Mehrfamilienhaus fließt der zusätzliche Wasserpreis in die Nebenkostenabrechnung ein.